Test-Tussen

Produktests und mehr ~ *Beauty *Lifestyle *Food

Turkish-Delight -Was man in der Türkei probieren sollte

Hallöchen,

heute möchte ich Euch eine türkische Süßigkeit vorstellen: Turkish-Delight.td1
Der eigentliche vollständige türkische Name lautet rahat-lokum.
Es leitet sich vom türkischen Wort ‚lokma‘ ab und bedeutet soviel wie ‚Happen‘

Inhalt
Turkish-Delight besteht hauptsächlich aus Zucker und gelierter Stärke.
Der Sirup wird mehrere Stunden gekocht und in kleine Stücke geschnitten. Armatisiert werden die Happen oftmals mit Zitrone, Rosenwasser oder Ähnlichem und danach in Puderzucker oder Kokosraspeln gewälzt.
Manchmal werden auch Nüsse, Pistazien etc beigefügt.

 

td2In meinem Mitbringsel waren verschiedene Geschmacks- und Farbrichtungen vorhanden.

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, welche Geschmäcker sich hinter den verschiedenen Farben verbergen 😀

Herausschmecken konnte ich Spearmint, Rosenblüte (bin mir aber nicht sicher), Pistazie, Hustenbonbon 😀 und Kokos.

 

Und falls Ihr diese kleine Delikatesse selbst herstellen wollt, habe ich hier ein –> Rezept gefunden

FAZIT Turkish-Delight: Yummi! Insgesamt sehr lecker. Wenn Ihr in der Türkei zu besuch seid, nehmt auf jedenfall welche mit 🙂

 


2 comments

  1. Obwohl ich schon in der Türkei war,
    habe ich sowas noch nicht dort probiert. Aber …. ich werde
    es mal machen, wenn ich es sehe.
    Was es nicht alles leckeres gibt….

    Grade die Süssspeisen im Ausland sind immer wieder sehr interessant!

Kommentar verfassen